Die Akademie zu Ankoragahn wurde von Valen Kalendar Exorbitantus im Jahre 4 vor Warahahn gegründet und verdiente sich erst nur als Kriegerakademie.

Nach und Nach kamen immer mehr Gelehrte hinzu und haben erst die Krieger in der Soforthilfe auf dem Schlachtfeld ausgebildet. Später dann hin bis zum Medicus mit Alchemistischen Tränken um Gegengifte und Krankheiten zu lindern und Heilen.

Vor allem Kampf- und Heilmagier sind weit verbreitet im Imperium.

Die Akademie hat sich zu einer Großen Akademie weiterentwickelt für alle Formen des Wissens. auch Krieger können hier immer noch viel lernen. Nicht nur die Kampfkunst ist gefragt.

Fallenstellen, Schlösser bauen/reparieren/verbessern, Gifte und Tödliche Pflanzen erkennen, Waffenforschungen wie Repetier Waffen, Rüstungen aus verschiedenen Materialien und verschiedenste Bauformen, Wappenkunde, Schriften und Geheimschriften.

Die Akademie wird derzeit von einem Magier geleitet und ist nur dem Hohen Rat des Imperiums unterstellt.

Ganz im Sinne des Imperiums können wissbegierige hier gegen eine Gebühr Ihr Wissen erweitern.

Aus Gründen der Imperialen Sicherheit ist es besonders wichtig Magie Anwender zu schulen um Sie nicht zu einer Gefahr werden zu lassen. Deshalb erließ der Erzmagister Likuit im Namen des Imperiums die Gesetze der Magie.

Joomla templates by a4joomla